Wir verwenden Technologien, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Die Ausführung von Java Script wird durch Ihren Browser unterbunden. Wir verwenden neben Zählpixeln auch Cookies, die für den Betrieb der Seite technisch notwendig sind, sowie Cookies, die zur statistischen Reichweitenmessung sowie Tracking genutzt werden können. Lehnen Sie nicht technisch notwendige Cookies ab, werden entsprechende Cookies nicht gesetzt und ein Tracking findet nicht statt. Einer statistische Reichweitenmessung mittels Cookie und/oder Zählpixel kann jederzeit widersprochen werden. Eine Profilbildung und/oder Zusammenführung von Nutzungsdaten mit weiteren Daten des Nutzers erfolgt nicht. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns jeweilig nicht möglich. Weitere Informationen, insbesondere zu Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten sowie Widerspruchsmöglichkeiten, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
VERSAUSGLG • lex.ante
§
Gesetz über den Versorgungsausgleich (VersAusglG)

§ 1Halbteilung der Anrechte
§ 2Auszugleichende Anrechte
§ 3Ehezeit, Ausschluss bei kurzer Ehezeit
§ 4Auskunftsansprüche
§ 5Bestimmung von Ehezeitanteil und Ausgleichswert
§ 6Regelungsbefugnisse der Ehegatten
§ 7Besondere formelle Wirksamkeitsvoraussetzungen
§ 8Besondere materielle Wirksamkeitsvoraussetzungen
§ 9Rangfolge der Ausgleichsformen, Ausnahmen
§ 10Interne Teilung
§ 11Anforderungen an die interne Teilung
§ 12Rechtsfolge der internen Teilung von Betriebsrenten
§ 13Teilungskosten des Versorgungsträgers
§ 14Externe Teilung
§ 15Wahlrecht hinsichtlich der Zielversorgung
§ 16Externe Teilung von Anrechten aus einem öffentlich-rechtlichen Dienst- oder Amtsverhältnis
§ 17Besondere Fälle der externen Teilung von Betriebsrenten
§ 18Geringfügigkeit
§ 19Fehlende Ausgleichsreife
§ 20Anspruch auf schuldrechtliche Ausgleichsrente
§ 21Abtretung von Versorgungsansprüchen
§ 22Anspruch auf Ausgleich von Kapitalzahlungen
§ 23Anspruch auf Abfindung, Zumutbarkeit
§ 24Höhe der Abfindung, Zweckbindung
§ 25Anspruch gegen den Versorgungsträger
§ 26Anspruch gegen die Witwe oder den Witwer
§ 27Beschränkung oder Wegfall des Versorgungsausgleichs
§ 28Ausgleich eines Anrechts der Privatvorsorge wegen Invalidität
§ 29Leistungsverbot bis zum Abschluss des Verfahrens
§ 30Schutz des Versorgungsträgers
§ 31Tod eines Ehegatten
§ 32Anpassungsfähige Anrechte
§ 33Anpassung wegen Unterhalt
§ 34Durchführung einer Anpassung wegen Unterhalt
§ 35Anpassung wegen Invalidität der ausgleichspflichtigen Person oder einer für sie geltenden besonderen Altersgrenze
§ 36Durchführung einer Anpassung wegen Invalidität der ausgleichspflichtigen Person oder einer für sie geltenden besonderen Altersgrenze
§ 37Anpassung wegen Tod der ausgleichsberechtigten Person
§ 38Durchführung einer Anpassung wegen Tod der ausgleichsberechtigten Person
§ 39Unmittelbare Bewertung einer Anwartschaft
§ 40Zeitratierliche Bewertung einer Anwartschaft
§ 41Bewertung einer laufenden Versorgung
§ 42Bewertung nach Billigkeit
§ 43Sondervorschriften für Anrechte aus der gesetzlichen Rentenversicherung
§ 44Sondervorschriften für Anrechte aus einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis
§ 45Sondervorschriften für Anrechte nach dem Betriebsrentengesetz
§ 46Sondervorschriften für Anrechte aus Privatversicherungen
§ 47Berechnung des korrespondierenden Kapitalwerts
§ 47aErstattung nach interner Teilung von Anrechten aus einem öffentlich-rechtlichen Dienst- oder Amtsverhältnis
§ 48Allgemeine Übergangsvorschrift
§ 49Übergangsvorschrift für Auswirkungen des Versorgungsausgleichs in besonderen Fällen
§ 50Wiederaufnahme von ausgesetzten Verfahren nach dem Versorgungsausgleichs-Überleitungsgesetz
§ 51Zulässigkeit einer Abänderung des öffentlich-rechtlichen Versorgungsausgleichs
§ 52Durchführung einer Abänderung des öffentlich-rechtlichen Versorgungsausgleichs
§ 53Bewertung eines Teilausgleichs bei Ausgleichsansprüchen nach der Scheidung
§ 54Weiter anwendbare Übergangsvorschriften des Ersten Gesetzes zur Reform des Ehe- und Familienrechts und des Gesetzes über weitere Maßnahmen auf dem Gebiet des Versorgungsausgleichs für Sachverhalte vor dem 1. Juli 1977